Warming Stripes Münster - Den Klimawandel visualisiert

Ich wollte ja schon immer mal eine “Warming Stripes”-Darstellung für Münster programmieren, aber .. ach .. warum programmieren, wenn man sich das inzwischen sogar schon auf der Homepage der Zeit zusammenklicken kann:

Hier sieht man die Darstellung der durchschnittlichen Temperaturabweichung vom Jahresdurchschnitt in den Jahren 1881 (ganz links) bis 2018 (ganz rechts).
(-2,5°C ist dunkelblau // +2,5°C ist dunkelrot // dazwischen entsprechend Abstufungen)

Selber machen für seine eigene Stadt kann man das unter folgendem Link (und dort gibt’s auch noch einige Hintergrundinfos zum Thema “Warming stripes”):
https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2019-12/klimawandel-globale-erwaermung-warming-stripes-wohnort

Klimawatch

Apropos Hintergrundinfos: Eine gute Seite mit Hintergrundinfos zum Thema “Klimawandel in Münster” ist Klimawatch:

Klimawatch

Dort findet man Zahlen sowie Visualisierungen zu geplanten und realen CO2-Emissionen. Außerdem gibt es Infos zum Klimaschutzkonzept der Stadt Münster.

https://klimawatch.codefor.de/kommunen/muenster/

Burger bei What's Beef Münster

Unser streng geheimer - und wohlgemerkt ziemlich spontaner - Restauranttest erfolgte an einen für Restaurants echt schwierigen Tag: 1. Januar.

Eigentlich waren wir spazieren und wollten bloß eben etwas essen gehen. Aber alle Etablissmements an denen wir vorbeikamen und die für uns in Frage kamen hatten geschlossen. Bis auf What’s Beef! Schonmal ein Pluspunkt. Ich hatte schon öfters davon gehört, und wollte eigentlich schon längst mal hingegangen sein, bevor sie zum ersten mal bankrott waren (..waren sie überhaupt bankrott? .. Jedenfalls bevor sie das erste mal für längere Zeit geschlossen hatten.) Also perfekte Gelegenheit.

Wir sind also mit zwei Familien, bzw. 7 Leuten rein: 4 Große, 3 Kleine.

weiterlesen →

Open Movies is still a thing

Wir hatten ja mal im vorletzten Jahrzehnt vom Wohnzimmer e.V. so eine Art Creative-Commons-Kurzfilmnacht in Kooperation mit dem Münster Filmfestival gemacht. Wir haben nur Kurzfilme gezeigt, die unter einer offenen Lizenz stehen, und vielleicht noch ein oder zwei andere, die wir vom Filmfestival bekommen hatten. Damals war gerade Big Buck Bunny ein Hit. Wenn man sich das heute mal so anschaut, was im Blender Open Movies Projekt alles entstanden ist => Hut ab, tolle Produktionen! Allein damit könnten wir einen ganzen Kurzfilmabend füllen :)

Der neuste Wurf aus dem letzten Jahr ist “Spring”:

Links:

Landkarte aller münsteraner Spielplätze 2020

Spielplatzstandorte

Wo sind die Spielplätze in Münster?

Ich habe mal im Jahr 2012 eine Karte mit allen Spielplätzen in Münster gebaut, weil es so etwas noch nicht gab.
Meine Karte von damals funktioniert leider inzwischen nicht mehr, vermutlich weil sich bei Google Maps irgend etwas geändert hat.

ABER wir sind im 20. Jahrhundert, da braucht man keine Spielplatzkarte mehr selbst bauen, denn es gibt fertige Angebote:

weiterlesen →

Mein neues Unimoke FatBike

Eines morgens im Herbst 2018 sagte ich mir: “Nee, Thomas, so geht das nicht weiter.. Jeden Morgen bei jedem Wetter mit dem Fahrrad am Kanal entlang zur Arbeit, Kilometer weit mit (Gegen-)Wind, Matsch und der Regen peitscht auf Dich runter.” Ich hatte echt einen Bock mehr. “Nochmal so einen Winter mache ich nicht mit.”

Das zu Lösende Problem

Ich hatte einfach genug davon, mich im Winter jeden Morgen bei Gegenwind auf so dünnen Reifen durch diese Schotter-Matsche zu kämpfen und immer durchgeschwitzt oder vom Regen durchnässt auf der Arbeit anzukommen. Außerdem nervte die Umhängetasche auf meinem Rücken, und wenn ich auf dem Rückweg mal einkaufen gehen wollte, war es ein Graus, die Sachen irgendwie in Jutebeuteln mitzubekommen. Ach so, und das Kind muss auf dem Hinweg zur Kita gebracht werden, also Kindersitz muss ich ja auch haben.

weiterlesen →

Kanalausbau Münster

Eins scheint ja fest zu stehen: Bis 2022 wird der Kanal im Stadtgebiet Münster verbreitert. Denn "der Dortmund-Ems-Kanal hat eine hohe Verkehrsbedeutung im internationalen Wasserstraßennetz." Na wenn das mal stimmt.

Jedenfalls, wenn der Verbreiterungsplan durchgeführt wurde, dann war's das wohl mit Grillen am Kanal. Es wird nämlich einen "erheblichen Verlust an öffentlichen Freiflächen mit herausragender Freizeit- und Erholungsfunktion" geben. Es sollen "ggf." Ersatzflächen an der Aa geschaffen werden.

Schaut außerdem ganz danach aus, als wäre das Wohnen in Kanalnähe bis 2022 kein Zuckerschlecken: Baustellenlärm und -LKWs, Straßensperrungen und co.

Hier mal ein paar relevante Links:
  1. Bauzeitplan, Präsentation zum Ausbau, Infoblatt
  2. Umfangreiche Stellungnahme der Stadt Münster mit Infos zu der Veränderung an den Freizeitflächen. (PDF-Datei)

HTML::Mason für Perl unter Windows7

Ich hab so ziemlich alles ausprobiert (XAMPP, zangweb, strawberry perl + irgendeine WAMPP distro) aber funktioniert hat es nur mit indigoampp.

Also:

  1. Indigoampp runterladen und installieren nach c:\indigoampp
  2. Mason installieren mit cmd.exe cd indigoampp\perl-5.12.1\bin ipm 

    gestartet wird Indigo Package Manager (IPM), ein Extra-Windows-Tool für IndigoPerl

    $ install HTML::Mason
    …. wird installiert, irgendwann gibt es Fehler weil HTML::Entities nicht gefunden werden kann.
    $ search entities
    …. es werden ein paar module aufgelistet die HTML-Entities-irgendwas heissen. Eins davon installieren, dann:

    $ install HTML::Mason -force
    ....diesmal sollte es klappen mit der Installation.

  3. Apache config anpassen:
    <Directory "C:/indigoampp/apache-2.2.15/htdocs/perl">
    <IfModule mod_perl.c>
    SetHandler perl-script
    PerlHandler HTML::Mason::ApacheHandler
    allow from all
    </IfModule></Directory>
Den anderen Bereich, der SetHandler perl-script benutzt einfach auskommentieren.

Bingo! Jetzt kann man unter http:://localhost/perl/ Beliebige Skripte ablegen, die von HTML::Mason geparst werden.

Dual Boot mit Windows, Linux (Ubuntu), Ruhezustand (Hibernate) und gemeinsamer Partition

Ok. Manchmal nervt’s mich wie kompliziert Betriebssyteme sein können.
Wenn man ein Dual-Boot-System mit Windows und Linux hat (z.B. Windows 7 und Ubuntu) und beide laufen auf getrennten Festplatten, und man möchte die Systeme nicht immer komplett herunterfahren,
sondern im Ruhezustand beenden (Ruhezustand = “Hibernate” => Speicherabbild wird auf Festplatte gespeichert) und quasi beim Booten will man immer nur zwischen dem Linux- oder dem Windows- Ruhezustand wechseln, dann ist das solange kein Problem wie man keine gemeinsame Partition verwendet.

weiterlesen →

Uuups - Google denkt wir haben 'low Google Analytics tag coverage'?

Da wollte mal jemand die tollen neuen “AdPlanner” Tools von Google ausprobieren, und hat festgestellt, dass dort eine Warnmeldung von Google aufgeführt ist:
“blaa.com has low Google Analytics tag coverage”

Ich habe natürlich sofort die Suchergebnisse der Google-Suche nach “site:blaa.com” großflächig stichprobenartig durchsucht, aber keine sinifikanten Mengen an fehlenden Analytics-Tags gefunden.

Einzig aufgefallen ist, dass Google offensichtlich vereinzelt AJAX-Fragmente die eigentlich in der Seite nachgeladen werden als alleinstehende Suchtrreffer indiziert hat, was suboptimal ist. Aber das schienen nicht viele zu sein.
Trotzdem nach einer Lösung gesucht, und neben rel=”nofollow” an den entsprechenden Links auch einen HTTP-Header eingebaut den ich vorher noch nicht kannte, der aber wohl ähnlich funktionieren soll wie der <META ROBOTS.. >-Tag (nur dass ich keinen HTML <HEAD>-Bereich habe wo ich den META-Tag hinpacken könnte):
header( ‘X-Robots-Tag: noindex, nofollow’, true);
Mehr dazu hier: http://yoast.com/x-robots-tag-play/

Vielleicht hilft das ja erstmal.. Ich werde zusätzlich noch ein Skript schreiben das unsere Seite crawlt und die Ergebnisse nach GA-Tags durchsucht. Aber nicht heute. ;-p

Internet connection sharing ('Tethering') mit dem Iphone 2G auf Firmware 3.1.3 und Ubuntu Linux

Wow .. ich dachte, das Iphone-Internet über meinen Laptop zu benutzen, das wäre total der Riesen-Akt.

Dabei hat es astrein & einfach funktioniert:

1.
Iphone-3G-native Tethering-Option aktivieren
(geht nur mit Jailbreak)
Einfach das Repository aus diesem Posting ganz oben in Cydia adden und die MMS-App installieren (nur bei Iphone 2G notwendig, bei Iphones >= 3G gibts die Tethering-Option angeblich out-of-the-box):
http://www.hackint0sh.org/f207/76038-25.htm

2.
Dann folgendes Tutorial für Ubuntu befolgen:
http://www.ubuntugeek.com/iphone-tethering-on-ubuntu-9-10-karmic.html
(= Drei Befehle auf der Konsole eingeben)

BINGO! Iphone-EDGE-Internetverbindung (SIMYO) über USB-Kabel von meinem Ubuntu-Dell-Laptop aus benutzen funktioniert einwandfrei! Und zwar plug-and-play: Sobald man das Iphone per USB and den Ubuntu-Laptop angestöpselt hat, zeigt dieser in der Statusleiste ein neues Symbol für die an ETH1 hinzugekommene Internetverbindung an. Ich bin sowas von begeistert.

Etwas Sorgen mach’ ich mir höchstens noch dass der Typ - dessen ausgesprochen fragwürdige, in Punkt 1 genannte App ich ja über Cydia auf meinem Ipone installiert habe um die auf 2G-Iphones standardmäßig versteckte Tethering-Option in den Iphone-Einstellungen sichtbar zu machen - mir theoretisch auch so ziemlich alles an Viren auf mein Phone geschoben haben könnte. Naja, aber hoffe ich einfach mal nicht.. :-p